Ihr ...Titel
Videoproduktionen für die Luxushotellerie

MEIN KONZEPT.

Ob ein allgemein gehaltener Imagefilm oder ein themenspezifisches Social-Media-Video, Videoproduktionen dieser Art müssen individuell und persönlich sein und ihrem Anspruch gerecht werden, Einblicke zu geben, Interesse zu wecken und einmalige Emotionen zu offenbaren. Sie müssen mit innovativen Ideen das außergewöhnliche Hotel-Erlebnis transportieren, die vielfältigen Genussmomente abzeichnen und stets einen Mehrwert für den Zuschauer bieten. Keinesfalls gelingt dies nur durch die Exklusivität oder den Luxus des Hauses an sich, sondern durch dessen einzigartigen Charme und eine diesem gerecht werdende Inszenierung. Ich bin davon überzeugt, dass nur in einer inspirierenden, konstruktiven Atmosphäre ein Endprodukt gelingen kann, welches das spezielle Etwas spürbar werden lässt. Dieses muss die Inhalte kompakt, aber aussagekräftig präsentieren und mittels der videographischen Aufbereitung hautnah erlebbar machen. Außergewöhnliche Emotionen zu wecken und eine Verbindung zwischen dem Gast/Kunden/Interessenten und Ihnen aufzubauen, sind oberste Ziele. Nur so gelingt dem finalen Video das, was von diesem auch erwartet werden darf: Auf das Besondere aufmerksam zu machen, dem Gast einen unvergesslichen Aufenthalt näherzubringen und dabei die Einzigartigkeit Ihres Hauses hervorzuheben.

Abhängig von Projektart, Einsatzzweck, Zielgruppe und Plattform gilt es Ihr Video spezifisch zu konzipieren und dementsprechend den Dreh passgenau umzusetzen. Grundsätzlich kann man in drei Arten untergliedern: (1) "Imagefilme" [=Videos als repräsentatives Aushängeschild z. B. im Sinne eines Welcome- bzw. Opener-Videos auf der Hotel-Website], (2) "Social-Media-Clips" [=Videos als Beiträge in den sozialen Medien, die besondere Einblicke liefern und spezifisch Aufmerksamkeit generieren] sowie eine besondere Form von Social-Media-Clips, sogenannte (3) "Spotlight-Videos" [=kurze Videosequenzen, die einen besonderen Aspekt in circa 10-20 Sekunden darbieten und speziell für Instagram geeignet sind].

Video ist nicht gleich Video und Videoproduzent ist nicht gleich Videoproduzent. Dementsprechend wichtig ist die Auswahl des für Sie geeigneten Videoproduzenten. Derartige Hotel-Videos zu produzieren ist an sich eine künstlerische Tätigkeit und wie bei jeder künstlerischen Tätigkeit bestehen individuelle Grundsätze und Merkmale eines jeden Videographen. Konkret bedeutet das für Sie, dass jeder Videoproduzent seine eigene Machart hat, so auch ich. Selbstverständlich werde ich so zielgenau wie möglich auf Ihre Anforderungen eingehen, dennoch bleiben wie bei jedem Videographen auch bei mir typische Charakteristika erkennbar — insbesondere die ruhigen und strukturierten Bilder sowie die Ästhetik in jeder einzelnen Aufnahme, die meinem Anspruch folgend stets ein Gemälde in sich sein muss.
Daneben prägend für mein Konzept ist das Ziel der Information durch Transparenz: Anzustreben sind meiner Auffassung nach keine (zwar kunstvoll inszenierten, aber irgendwie „sinnlosen“) Kurzfilme, die 08/15-Details präsentieren und damit Gefühl erzeugen möchten, jedoch kaum Information(en) bieten. Mein Ansatz ist es, vorrangig über Anschaulichkeit und häufige Weitwinkel-Aufnahmen dem Zuschauer ein offenes Bild von Ihrem Haus und dessen Räumlichkeiten zu vermitteln, um jene Fragen dem Gast zu beantworten, die er sich vor seiner Buchung zwangsläufig stellt: Wie sieht es in Ihrem Hotel aus? Was erwartet mich und überzeugt es mich? Entsprechend herauszuarbeiten ist das Ambiente in Ihrem Haus sowie der für Sie charakteristische USP, das Alleinstellungsmerkmal, welches die Gäste Ihres Hauses besonders schätzen und daher hervorgehoben werden muss.

Arbeiten Sie entsprechend mit mir daran, Ihr digitales Marketing durch vielfältigen Video-Content zu personalisieren, innovativ zu gestalten und dabei die Qualität der Inhalte auszuweiten. Das Augenmerk unserer gemeinsamen Arbeit wird sich darauf richten, nicht nur auf die Besonderheiten Ihres Hauses zu achten und diese mit gelebter Präzision einzufangen, sondern ebenso die notwendigen Informationen auf unauffällige Weise zu implementieren und diese mit Liebe zum Detail zu transportieren. Lassen Sie uns beginnen!


 

WARUM ÜBERHAUPT VIDEOS?

Nachfolgende Aspekte bestärken mich in der Durchführung weiterer Projekte:

 


Aktualität.

Die zeitgemäße Vermarktung eines Angebots ist entscheidend. Es gilt passende Inszenierungsstrategien auszuloten, um kundenorientiert die Bedürfnisse in den Vordergrund zu rücken. Was wünscht sich der „moderne“ Gast von heute? Langweilige Standard-Bilder, vielfach gesehen auf quasi jeder Website? Wohl kaum! Gerade im Zuge der Restrukturierung des Dienstleistungsgewerbes, der weiter voranschreitenden Digitalisierung und des soziokulturellen Wandels mit Veränderungen in den Wertvorstellungen und entsprechend hoher Nachfrage nach Erholung und Genuss ist es wichtig, eine adäquate Möglichkeit zu nutzen, um die eigenen Angebote und Vorzüge anschaulich zu präsentieren, hautnah erlebbar zu machen und dabei die individuellen Besonderheiten herauszuarbeiten.


Information und Einblick.

An der Schnittstelle zwischen Gast und Personal erkenne ich stets aufs Neue die Bedeutung und Notwendigkeit, die Angebote, die Atmosphäre und die Lokalität per se transparenter zu machen, Ein- und Überblick zu gewähren, Anreiz für einen Besuch zu schaffen und Vorfreude zu steigern. Kommt der potentielle Gast auf die Hotel-Website oder die Social-Media-Seite Ihres Hotels möchte er unmittelbar Übersicht über die Dienstleistungen und Räumlichkeiten erhalten und das möglichst anschaulich — eine videographische Zusammenstellung eignet sich hierfür optimal. Im Gegensatz zu Standbildern vermittelt ein Video keine Einzelimpressionen, sondern präsentiert vielerlei Eindrücke in kürzester Zeit und das auf lebendige Art und Weise. Darüber hinaus dienen audiovisuelle Inhalte der Identitätsbildung bzw. vielmehr deren Präsentation und helfen dem Gast/Interessenten, das Haus und dessen Atmosphäre oder Philosophie besser kennenzulernen.


Ungenutztes Potential.

Videos z. B. als Social-Media-Post eignen sich hervorragend, um Aufmerksamkeit für Ihre Dienstleistung zu erhalten. Vergleichbar einfach können Sie Interesse erzeugen und/oder spezielle Hinweise auf saisonale Angebote im Verlauf des Jahres liefern. Diese Art der Kommunikation mit den Kunden sollte genutzt werden, um ökonomisches Potential optimal zu entfalten! Wenngleich eine stark positive Tendenz zu erkennen ist, fällt mir privat dennoch immer wieder ins Auge, wie viele Unternehmen und gastronomischen Betriebe diese relativ simple Chance nicht oder zu wenig nutzen, obwohl derartige Videoinhalte oft größeren Effekt bereithalten als jede andere Form der Marketingoptionen: Eine videographische Aufbereitung kann die Besonderheiten substanziell sowie äußerst greifbar präsentieren und dabei viele Sinne ansprechen — auf eine Weise, die dem Zuschauer einprägsam und nachhaltig in Erinnerung bleiben wird und durch die vielfache Weiterverbreitung von Videos unter Freunden und Bekannten eine automatisch höhere Aufmerksamkeit generiert wird. Betrachten Sie daneben Videoinhalte auch als Unterhaltung bzw. Moment des Vergnügens und damit als zusätzlichen (kostenlosen) Service für Ihre Gäste bzw. Interessenten. 


Gerade jetzt.

Nach der zermürbenden Corona-Zeit stehen alle Dienstleistungsbranchen vor einem buchstäblichen Neustart. Insbesondere in der Hotellerie gilt es sich neu zu formieren, neu zu positionieren und entsprechend Kunden zurück- oder hinzuzugewinnen. Der Aufbruch in die "neue" Geschäftswelt nach der globalen Pandemie bietet vielerlei Risiken, aber mindestens genauso viele Chancen. Deshalb sollten Sie mehr denn je Wert darauf legen, auf sich und Ihre Angebote aufmerksam zu machen und sich zukunftsorientiert zu vermarkten. Lassen Sie uns über verschiedenste Möglichkeiten sprechen!