T I M  P F I T Z N E R
Videoproduktionen für Hotellerie

WOZU VIDEOS?

Einige Vorteile für Hotel-Videos, speziell wie ich sie produziere, habe ich bereits auf der Startseite erläutert, weitere gute Gründe sind im Folgenden aufgeführt:


Mit der Zeit gehen!

Die zeitgemäße Vermarktung eines Angebots ist entscheidend. Es gilt passende Inszenierungsstrategien auszuloten, um kundenorientiert die Bedürfnisse in den Vordergrund zu rücken. Was wünscht sich der „moderne“ Gast von heute? Langweilige Standard-Bilder, vielfach gesehen auf quasi jeder Website? Wohl kaum! Gerade im Zuge der Restrukturierung des Dienstleistungsgewerbes, der weiter voranschreitenden Digitalisierung und des soziokulturellen Wandels mit Veränderungen in den Wertvorstellungen und entsprechend hoher Nachfrage nach Erholung und Genuss ist es wichtig, eine adäquate Möglichkeit zu nutzen, um die eigenen Angebote und Vorteile anschaulich zu präsentieren, hautnah erlebbar zu machen und dabei die individuellen Besonderheiten herauszuarbeiten.


Information und Einblick!

An der Schnittstelle zwischen Hotellerie-Internen und Hotellerie-Externen erkenne ich stets aufs Neue die Bedeutung und Notwendigkeit, die Angebote, die Atmosphäre und die Lokalität per se transparenter zu machen, Ein- und Überblick zu gewähren, Anreiz für einen Besuch zu schaffen und Vorfreude zu steigern. Kommt der potentielle Gast auf die Hotel-Website oder die Social-Media-Seite des Hotels möchte er unmittelbar Übersicht über die Dienstleistungen und Räumlichkeiten erhalten und das möglichst anschaulich — eine videographische Zusammenstellung eignet sich hierfür optimal. Im Gegensatz zu Standbildern vermittelt ein Video keine Einzelimpressionen, sondern präsentiert vielerlei Eindrücke in kürzester Zeit und das auf lebendige Art und Weise. Darüber hinaus dienen audiovisuelle Inhalte der Identitätsbildung bzw. vielmehr deren Präsentation und helfen dem Gast/Interessenten, das Haus und dessen Philosophie besser kennenzulernen.


Ungenutztes Potential!

Videos z. B. als Social-Media-Post eignen sich hervorragend, um Aufmerksamkeit für eine Dienstleistung zu erhalten. Vergleichbar einfach können Interesse erzeugt und/oder spezielle Hinweise auf saisonale Angebote im Verlauf des Jahres geliefert werden. Diese Art der Kommunikation mit den Kunden sollte genutzt werden, um ökonomisches Potential optimal zu entfalten! Privat fällt mir immer wieder ins Auge, wie viele Unternehmen, Geschäfte und Betriebe diese relativ simple Chance nicht nutzen, obwohl ein derartiges Video oft größeren Effekt bereithält als jede andere Form der Werbeaktion: Eine videographische Aufbereitung kann die Besonderheiten substanziell sowie äußerst greifbar präsentieren — auf eine Weise, die dem Zuschauer einprägsam und nachhaltig in Erinnerung bleiben wird  und Interessenten aufgrund der Anschaulichkeit bzw. emotionalen Wirkung stärker zu einem Besuch des Hotel bewegen. Hinzu kommt, dass durch vielfache Weiterverbreitung von Videos unter Freunden und Bekannten eine automatisch höhere Aufmerksamkeit generiert wird.


Das geeignete Medium!

Dass ein umfassender Internetauftritt heutzutage unabdingbar ist, haben die meisten Hotels und Dienstleistungsgewerbe verstanden und sind deshalb abseits der eigenen Website auch auf den wichtigsten sozialen Plattformen vertreten. Neben dem Willen, regelmäßig Neuigkeiten oder besondere Angebote zu posten, sollten meiner Ansicht nach auch adäquate Medien zur Präsentation dieser Inhalte berücksichtigt werden! Wie lassen sich Angebote am anschaulichsten präsentieren? Wodurch lassen sich Emotionen am besten transportieren? Und wie werden möglichst viele Sinne angesprochen? Mit kleinen Videos können die Zuschauer direkt mit in die eigene Welt genommen und durch die emotionale Wirkung überzeugt werden!  


Service!

Ungeachtet dem langfristigen wirtschaftlichen Nutzen liefert ein Video einen Moment der Unterhaltung, der kostenfreien Erheiterung und des Vergnügens. Entsprechend sollte dieses als zusätzlicher (kostenloser) Service für die Gäste bzw. Interessenten betrachtet werden! Und indem hiermit ein sympathisches Image entsteht und die "Follower" langfristig gebunden werden oder überhaupt zu Gästen werden, kann man sich in einem zweiten Schritt über den Anstieg der Einnahmen freuen! Bspw. lässt sich auch ein humoristisches Video mit Augenzwinkern kreieren. Das schafft ganz nebenbei Vertrauen und hebt das Hotel als Unternehmen von der Masse ab. Die Möglichkeiten sind vielfältig!


Gerade jetzt!

Nach der zermürbenden Corona-Zeit stehen alle Dienstleistungsbranchen vor einem buchstäblichen Neustart. Insbesondere in der Hotellerie gilt es sich neu zu formieren, neu zu positionieren und entsprechend Kunden zurück- oder hinzuzugewinnen. Der Aufbruch in die "neue" Geschäftswelt nach der globalen Pandemie bietet vielerlei Risiken, aber mindestens genauso viele Chancen. Deshalb sollte mehr denn je Wert darauf gelegt werden, auf sich und seine Angebote aufmerksam zu machen!